In der Mitte des 13. Jahrhunderts haben sich handelnde Seefahrer zusammen getan und damit die Grundstein dessen gelegt, was die hanseatische Liga wurde, um ihre gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen zu verfolgen. Entlang der Küste in Nordeuropa – hauptsächlich um das Baltische Meer – sind bis zu 225 Städte der Liga beigetreten, die bis ins 17. Jahrhundert einen wichtigen Einfluss auf Wirtschaft, Politik und Handel hatte.

  • EHM
  • EHM_Burgkloster
  • EHM_Kabinett
  • EHM_Raum_Bruegge
  • Kampen

Erbe

Bis heute ist die Hanse eine einmalige Erscheinung in der Geschichte Europas. Aus losen Bündnissen niederdeutscher Kaufleute zur Förderung des Handels in Nordeuropa entwickelte sich zwischen dem spätem 12. und Mitte des 17. Jahrhunderts ein Städtebund und Handelsimperium, dem in seiner Blütezeit mehr als 200 europäische See- und Binnenstädte angehörten. Es lohnt sich, tiefer in die Hansezeit einzutauchen, denn so manche Geschichte liest sich spannender als ein Krimi.

Reisen heute

Eine Reise rund um die Ostsee ist eine Reise zu den Ursprüngen der Hanse – und ebenso zu ihrer lebendigen Gegenwart. Ob mit dem Wohnmobil oder mit dem Zug bereist, jede einzelne der rund 190 Hansestädte hat wahre Highlights zu bieten. Starten Sie beispielsweise in Lübeck, der Königin der Hanse, fahren dann über das polnische Gdańsk und das lettische Riga in die russische Hansestadt Pskov. Weiter geht es durch Finnland bis in die einstige schwedische Hansemetropole Visby – heute eine bezaubernde mittelalterliche Kleinstadt mit über drei Kilometern erhaltener Stadtmauer. Sie werden dabei feststellen, dass viele Hansestädte aufgrund der erhaltenen historischen Architektur auch als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet sind.

Netzwerk

1980 gegründet, ist der heutige Städtebund DIE HANSE ein aktives Netzwerk zwischen Städten, die zur historischen Hanse gehörten, beziehungsweise mit diesen in regem Handelsaustausch standen. Als größter freiwilliger Städtebund der Welt hat man sich die Aufgabe gestellt, einen Beitrag zur wirtschaftlichen, kulturellen, sozialen und staatlichen Einigung Europas zu leisten und so die Hansestädte und -gemeinden als Orte der lebendigen Demokratie zu stärken. Das Netzwerk besteht aus über 190 Städten in 16 Ländern und einer bedeutenden Zahl an UNESCO Welterbestätten. Durch Gründung der Youth Hansa wird auch die Jugend aktiv in diesen Prozess einbezogen.

Ansprechpartner:

Der Bürgermeister der Hansestadt Lübeck
Hansebüro

Breite Straße 62
23552 Lübeck

Herr Tino Wunderlich

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
web: www.hanse.org
fb: www.facebook.com/DIEHANSE/